Info über Chakren  -  Die sieben Chakren



Seit Jahrhunderten basieren die Erkenntnisse der traditionellen chinesischen Medizin auf den Erfahrungen, dass alle Lebewesen über 7 Energiezentren (Chakren) verfügen, von denen aus sich der Energiefluss über die Energiebahnen (Meridiane) im Körper verteilt.

Drehen die Chakren sich schnell, leuchten sie stark und sind ihre Farben klar, so ist der entsprechende Mensch nicht nur körperlich sondern auch seelisch gesund. Gesund ist der Mensch dann, wenn seine inneren Energien, speziell die aktive Energie Qi (sprich Tschi) und die nährenden Säfte, die stofflichen Energien, das Blut, das Xue (sprich Hsüeh) im Körper und den Akupunktur-Leitbahnen kontinuierlich und harmonisch fliessen. Wird dieser Energiefluss nun durch pathogene, äussere Faktoren oder durch eine innere Schwäche stranguliert, sind die Hauptsymptome, physische oder psychische Krankheiten, die sich z.B. auch in Schmerzen äussern können.

Der blockierte Energiefluss kann durch verschiedene Methoden wieder optimiert werden. Durch Akupunktur oder Akupressur, können die Meridiane behandelt werden. Die Energiezentren (Chakren) können durch Farben, Steine oder ätherische Öle auf eine sanfte Art stimuliert  und balanciert werden und so wieder ihre optimale Funktion aufnehmen.





1. Chakra (Wurzel-Chakra) - Rot

Körperliche Ebene: Skelettsystem, Zähne, Lymphsystem, Ausscheidungsorgane, äussere Geschlechtsorgane, Beine und Füsse, Nase. 
Psychische Ebene: Mut, Kraft, Stabilität, Lebensenergie, Durchsetzungskraft, Zufriedenheit, Aktivität, Ausdauer, Tapferkeit, Instinkt, Gefühl der Sicherheit.                                                                               

2. Chakra (Sakral-Chakra) - Orange

Körperliche Ebene: Innere Geschlechtsorgane (männlich und weiblich), Eierstöcke, Hoden, Blase, Zunge, Mund.
Psychische Ebene: Lebenslust, Sinnlichkeit, Erotik, Energie und Lebensfreude, Geborgenheit, Attraktivität, Antriebskraft, Kreativität.

3. Chakra (Solarplexus-Chakra) - Gelb

Körperliche Ebene: Verdauungsorgane, Haut, Bauchspeicheldrüse, Gesicht, Haare, Nägel, Muskulatur, Bindegewebe, Solarplexus.
Psychische Ebene: Persönlichkeitsentfaltung, Freude, Begeisterung, Zufriedenheit, Power, Dynamik, Verbindung mit dem vegetativen Nervensystem.

4. Chakra (Herz-Chakra) - Grün

Körperliche Ebene: Herz, Kreislauf, Immunsystem, Atmungsorgane.
Psychische Ebene: Freiheit, Menschlichkeit, Akzeptanz, Mitgefühl, Verständnis, (Selbst)-Liebe,Verzeihen, Empfinden, Fröhlichkeit, Zweifel, Unsicherheiten.

5. Chakra (Hals-Chakra) - Hellblau

Körperliche Ebene: Stoffwechsel, Ohren, Hals, Nacken, Schultern, Hände.
Psychische Ebene: Selbstwertgefühl, Kreativität, Kommunikation, Spontanität, Aufrichtigkeit, Leichtigkeit.

6 .Chakra (Stirn-Chakra) - Indigo

Körperliche Ebene: Augen, Hormonsystem, Wachstum.
Psychische Ebene: Wahrnehmung, Intuition, Erkenntnisfähigkeit, Verstand, Interesse für neue Richtungen, Faszination, Experimentierfreude, Vorstellungskraft.

7 .Chakra (Kronen-Chakra) - Violett

Körperliche Ebene: Zentrales Nervensystem.
Psychische Ebene: Inspiration als Energie, Licht, Glück, Glaube, Verbindung zur spirituellen Ebene, steht in Verbindung mit dem Zentralnervensystem.

 

Das Wort Chakra stammt aus dem Sanskrit und bedeutet Rad oder Lotus. Wenn ein Mensch zu vollem Bewusstsein erwacht, öffnen sich seine Chakren und bilden Wirbel (Energiepunkte), die wie Blumen in leuchtenden Farben erscheinen.